STANS: Veloverleih: Anrufen und losfahren

Vom Zug direkt aufs Velo. Der neue Veloverleih bei den Bahnhöfen Stans, Stansstad und Sarnen kommt an – Bei den Einheimischen und den Touristen.

Drucken
Teilen
Alexndra Schuch (l.) und Ramona Meier leihen sich am Bahnhof Stans ein Velo. (Bild Matthias Piazza/Neue NZ)

Alexndra Schuch (l.) und Ramona Meier leihen sich am Bahnhof Stans ein Velo. (Bild Matthias Piazza/Neue NZ)

Sie machen einen gepflegten und vertrauenerweckenden Eindruck. In Reih und Glied stehen sie bereit. Die schnittigen Citybikes beim Bahnhof Stans. Wer spontan Lust hat, mit so einem Drahtesel die Umgebung von Stans zu erkunden, schnell an den See zu fahren, einzukaufen oder einfach auf den Bus oder das Auto verzichten will, kann das dreigängige Velo sofort und an Ort und Stelle mieten. Ein Anruf in die Zentrale genügt, und der Velotour steht nichts mehr im Wege. Die Damen- und Herrenvelos sind eine Eigenmarke der Nextbike.

Seit Mai bietet die Rent a Bike AG das deutsche Veloverleihsystem Nextbike bei rund 20 Zentralschweizer Bahnhöfen an, so auch in Stans, Stansstad und Sarnen, wo je vier Velos bereitstehen. Wer einen Drahtesel braucht, ruft bei der Velozentrale an, registriert sich einmalig, gibt die Kreditkartennummer an und erhält den Zahlencode. Danach kann man das Velo so lange benutzen, wie man will.

Matthias Piazza

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.