STANS: Verkehrssicherheit: Prävention zum Mitmachen

Am Samstag findet zum zweiten Mal nach 2006 der Verkehrs­sicherheitstag für Nidwalden und Obwalden statt.

Drucken
Teilen
In einem Überrollsimulator können Besucher die Wirkung eines Gurtes direkt erfahren. (Bild pd)

In einem Überrollsimulator können Besucher die Wirkung eines Gurtes direkt erfahren. (Bild pd)

Beim 2. Verkehrssicherheitstag am Samstag in Stans erwartet das Verkehrssicherheitszentrum Obwaden/Nidwalden (VSZ) als Veranstalter über 1000 Besucher, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der Tag findet nach 2006 in Obwalden bereits zum zweiten Mal statt. Von 9 bis 16 Uhr können die Besucher beim Polizeigebäude in Stans einen Einblick in die Alltagsarbeit des VSZ erhalten. Gleichzeitig werden auch Erlebnisse im Bereich der Verkehrssicherheit vermittelt.

Alkohol-Fahrsimulator und Rettungs-Demonstration
Der Tag soll «aktive Prävention» vermitteln, heisst es in der Mitteilung. Die Besucher können unter anderem eine Testfahrt mit Fahrlehrern machen, in einem Alkohol-Fahrsimulator den Einfluss von zuviel Bier im Ausgang erfahren oder in einem Überrollsimulator lernen, wie man aus einem verunfallten Fahrzeug aussteigt.

EUm 11 Uhr und 14 Uhr zeigen die Stützpunkt-Feuerwehr Stans und der Rettungsdienst des Kantonsspitals Stans eine Rettungs-Demonstration in Zusammenarbeit mit der Polizei.

Von 9 Uhr bis 16 Uhr schenkt die Festwirtschaft Gratis-Getränke aus.

ana