STANS: WM – Rückwärts aufs Stanserhorn laufen

Am 16. August laufen Bergläufer rückwärts aufs Stanserhorn. An der ersten Weltmeisterschaft (WM) im Rückwärtslauf werden Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet.

Drucken
Teilen
Stanserhornlauf auf die andere Art: rückwärts. (Bild pd)

Stanserhornlauf auf die andere Art: rückwärts. (Bild pd)

Bereits zwei Mal hat die Stanserhorn-Bahn einen Rückwärtsberglauf organisiert. «Die Zeit für eine Weltmeisterschaft ist reif», ist Jürg Balsiger, OK-Präsident der WM, überzeugt.

Die WM im Rückwärtslaufen findet am 16. August statt. Die 11,5 Kilometer aufs Stanserhorn sind ausschliesslich rückwärts zu laufen. Vor dem Berg hätten viele Rückwärtssportler Respekt, meint Balsiger in der Mitteilung weiter.

Noch bis 10. August können sich Interessierte aus dem In- und Ausland für den Lauf anmelden. «Wir sind gespannt, ob eine grosse Nachfrage aus dem Ausland besteht», schreibt Balsiger.

sab