STANS/ALPNACH: Der Zirkus Royal wirbt um Zuschauer

Der Zirkus kommt. Und mit ihm flattern viele Gutscheine ins Haus. Dahinter steckt nicht nur Grosszügigkeit der Zirkusbetreiber. Sie fürchten sich auch vor leeren Rängen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Zirkus Royal will den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis bieten. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Der Zirkus Royal will den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis bieten. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Viele Stanser und Alpnacher staunten nicht schlecht, als sie aus ihrem Briefkasten ein Kuvert holten und darin vier Gutscheine und eine Freikarte fanden. Absender ist der Zirkus Royal, der von heute bis 25. Mai in Stans und vom 27. bis 28. Mai in Alpnach gastiert.

Niels Clemens, Pressesprecher des Zirkus Royal, bestätigt, dass die Gutscheine an alle Haushalte in den Gemeinden Stans und Alpnach verteilt wurden. «Ein Zirkusbesuch mit der ganzen Familie ist nicht ganz billig», erklärt Clemens dieses Vorgehen. «Unsere Aktion richtet sich vor allem an Familien, die nicht viel Geld zur Verfügung haben.»

«Viele heute lieber vor dem Fernseher»
«Natürlich sind wir auch daran interessiert, mehr Besucher in den Zirkus zu holen», räumt Niels Clemens ein. Und er bedauert: «Viele hocken heute lieber vor den Fernseher, als einen Zirkus zu besuchen.»

Dabei biete ein Zirkus doch eine so einzigartige und spezielle Atmosphäre. «Meinen ersten Zirkusbesuch als Kind werde ich mein Leben lang nicht vergessen.»
Niels Clemens hofft, dass sich in Zukunft wieder mehr Besucher um die Manege des Zirkus Royal scharen auch ohne Freikarten und Gutscheine. «Momentan ist es ein sehr hartes Geschäft. Uns wird nichts geschenkt.»

Adrian Venetz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.