Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Stanser Einbahnverkehr startet im August

Ab dem 8. August gilt auf der Stanser Robert-Durrer- und der Stansstaderstrasse 
Einbahnverkehr. Ursprünglich hätte der Versuch schon ab Mitte Juli laufen sollen.
Matthias Piazza
Vom Dorfplatz in Richtung Alter Postplatz soll künftig Einbahnverkehr herrschen, versuchseweise. (Bild: Boris Bürgisser, Stans, 9. Mai 2019=)

Vom Dorfplatz in Richtung Alter Postplatz soll künftig Einbahnverkehr herrschen, versuchseweise. (Bild: Boris Bürgisser, Stans, 9. Mai 2019=)

Der einjährige Versuchsbetrieb eines Einbahnbahnregimes in Stans wird bald Realität. Ab Donnerstag, 8. August, dürfen die Autofahrer auf der Robert-Durrer-Strasse zwischen dem NKB-Kreisel und der Einfahrt in den Bahnhof Stans nur noch in Richtung Coop und auf der Stansstaderstrasse zwischen dem Stanser Dorfplatz und dem Karli-Kreisel nur noch in Richtung Stansstad fahren. Velofahrer dürfen hingegen nach wie vor in beide Richtungen fahren, wie die Gemeinde Stans gestern mitteilte.

Am Montag, 5. August, werden die notwendigen Markierungs- und Signalisationsarbeiten durchgeführt, was teilweise zu örtlichen Verkehrsbehinderungen führen kann.

Verzögerung wegen 
Einsprachen

Ursprünglich hätte der Versuchsbetrieb schon Mitte Juli starten sollen. Doch es gingen drei Beschwerden ein. Dabei ging es beispielsweise um kürzere Einbahnabschnitte oder um eine durchgängig im Gegenverkehr befahrbare Robert-Durrer-Strasse. Nach Gesprächen seien alle drei Beschwerden zurückgezogen worden, wie es weiter hiess.

Mit dem Versuchsbetrieb, wofür die Stanser an der Gemeindeversammlung im vergangenen November einem Kredit von 125 000 Franken zustimmten, will die Gemeinde Stans noch vor der Erneuerung der Robert-Durrer-Strasse eine alternative Verkehrsführung testen.

Damit soll langfristig ein attraktives Verkehrsnetz für alle Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden und damit die Lebens- und Wohnqualität erhalten bleiben, wie die Gemeinde weiter schrieb. (pd/map)

Detaillierte Informationen hat die Gemeinde Stans im Internet aufgeschaltet

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.