Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kolumne

Stanser Gemeinderat bringt sich in Sackgasse

Redaktionsleiter Markus von Rotz über den abgebrochenen Versuch mit einem Einbahnsystem im Nidwaldner Hauptort.
Markus von Rotz
Markus von Rotz. (Bild: Corinne Glanzmann)

Markus von Rotz. (Bild: Corinne Glanzmann)

Gestern bis am Mittag lief der Verkehr in Stans klar besser als am Vortag, dem Tag eins des Einbahnsystems. Hätte sich die Situation normalisiert? Wurden viele am Donnerstag trotz aller Informationen im Vorfeld überrascht? Wir werden es nie erfahren, weil der Gemeinderat gestern das Einbahnsystem sistierte. Dabei hat er nochmals für Verwirrung gesorgt: Die Schilder wurden abmontiert und die Verkehrslotsen abgezogen, bevor das System offiziell beendet wurde, was zu komischen Situationen führte. Die einen sahen keine Verbotstafeln mehr, andere wussten noch nicht von der Aufhebung.

Offensichtlich haben Gemeinderat und kantonale Behörden die Sprengkraft der A2-Baustelle und der Folgen der geschlossenen Axenstrasse unterschätzt. Das geben sie als offiziellen Grund der Unterbrechung an. Aussenstehende könnten die sehr schnelle Reaktion auch so interpretieren, dass die überaus harte Kritik am Verkehrschaos vom Donnerstag dazu geführt hat. Denn was bleibt nach einem Tag vom Regime in Erinnerung, von dem der Gemeinderat so sehr überzeugt war? Ein Megastau und ein Sturm der Entrüstung in sozialen Medien. Ein Sturm offensichtlich von Leuten, die sich im Vorfeld einen Deut um den politischen Prozess des Geschäftes gekümmert hatten. Wenn der Gemeinderat wirklich überzeugt ist, hätte er nicht so vorschnell zurückkrebsen dürfen. Der Rückweg aus dieser Sackgasse wird für ihn nun deutlich schwieriger. Hatte er bisher das Volk hinter sich, fährt ihm nun der laute Mob entgegen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.