Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Stanser Trachten geben sich neuen Namen

Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Trachtenvereinigung Stans, der neu ­Trachten Stans heisst.
Vreny Schwegler
Die neuen Mitglieder zusammen mit der Vereinspräsidentin (von links): Anni und Sepp Niederberger, Theres Christen und Coni Bünter. (Bild: vreny Schwegler)

Die neuen Mitglieder zusammen mit der Vereinspräsidentin (von links): Anni und Sepp Niederberger, Theres Christen und Coni Bünter. (Bild: vreny Schwegler)

Präsidentin Coni Bünter begrüsste 24 Aktive, drei Kandidaten und zwei Gäste zur diesjährigen Vereinsversammlung. Den Jahresbericht bekamen die Anwesenden vorher in der Trachtenpost zugestellt. Es war unschwer zu erkennen, dass die Stanser ein sehr arbeitsintensives Aufbaujahr erfolgreich hinter sich gebracht haben. Neben vielen anderen Aufgaben, unter anderem der Rückgabe der Trachtenstube an die Klosterfrauen, stand auch die Suche nach einer neuen Chorleitung im Vordergrund. Glücklicherweise konnte man die Zeit ohne feste Chorleitung mit Aushilfsdirigentinnen überbrücken.

Mit Katharina Oberson, einer gebürtigen Freiburgerin, fand der Verein eine sehr engagierte, neue Chorleiterin. Sie leitet die Proben sehr kompetent und lehrreich. Die Freude am Singen und aktiven Mitmachen ist erfreulicherweise wieder spürbar gestiegen.

Neu im Verein begrüsst werden durften Theres Christen und Anni und Sepp Niederberger. Sie singen bereits seit einiger Zeit tatkräftig mit und sind schon bestens im Verein integriert.

Eveline Schüler übernimmt für weitere zwei Jahre das Vizepräsidium. Die Kasse führt in der nächsten Amtszeit Luzia Christen. Silvia Casini übernimmt für zwei Jahre die Aufgaben der Beisitzerin. Marie-Theres Odermatt übt das Amt der Rechnungsrevisorin weitere zwei Jahre aus.

Der Vorstand beantragte der Versammlung den Namen offiziell von Trachtenvereinigung Stans in den Namen Trachten Stans zu wechseln. Auch ein neues Logo wurde erarbeitet. Die Mitglieder durften ihre Wünsche dazu äussern. Ein «Göllerchetteli» mit einem Edelweiss in der Mitte ist neu das Kennzeichen der Trachten Stans. Das «Göllerchetteli» steht für die Frauen, das Edelweiss in der Mitte steht für die Männer. Die neuen Statuten sind schlanker und einfacher gehalten. Sie wurden der heutigen Zeit angepasst.

Vielseitiges Programm

Bereits stehen schon wieder einige Auftrittsdaten an. Am 9. Juli die Winkelriedfeier; 10. und 11. August Marché Concour in Saignelégier, am 25. August die Messgestaltung Stanserhorn, am 7. September die Messe in der Loudesgrotte Beckenried, am 22. Oktober das Innehalten in der Kirche St. Klara in Stans und am 26. Dezember die Messe im Spital Stans.

Für die Geselligkeit wird ein Brunch organisiert. Ebenso gibt es im Herbst einen gemütlichen Tag mit Messfeier und anschliessendem Grillhock. Geprobt wird jeweils am Donnerstag um 20 Uhr im Pestalozzischulhaus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.