STANSERHORN: Aktionäre geben OK für Kapitalerhöhung

An der 117. GV der Stanserhorn-Bahn AG gaben rund 350 Aktionäre ihr OK für eine Aktienkapitalerhöhung von 1'385 Mio. Franken. Nun kann jeder Mitbesitzer der Cabrio Bahn werden.

Drucken
Teilen
Die neue Cabrio-Bahn. (Bild pd)

Die neue Cabrio-Bahn. (Bild pd)

Die Luftseilbahn Kälti-Stanserhorn soll ab dem 1. Mai 2012 Geschichte sein. Ersetzt wird sie durch die erste Cabrio Bahn der Welt. Diese kostet die Stanserhorn-Bahn AG rund 24,9 Franken. Finanziert wird das Projekt mit Eigenmitteln, Darlehen - und neuem Aktienkapital. Die Aktionäre haben an der Generalversammlung, ohne Gegenstimme, einer Aktienkapitalerhöhung von 1'385 Millionen Franken zugestimmt. Damit bringen sie das Projekt einen entscheidenden Schritt weiter, wie es in einer Mitteilung der Stanserhorn-Bahn AG heisst.

Jeder kann Mitbesitzer werden
5'540 Aktien stehen jetzt bis am 28. Mai 2010 im Angebot. So kann nun jeder Interessierte Mitbesitzer der neuen Cabrio Bahn werden. Der Ausgabepreis pro Aktie beträgt total 1'200 Franken. «Wir sind zuversichtlich, dass wir das nötige Aktienkapital zusammenbringen», sagt der Direktor Jürg Balsiger.

shä