Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STANSERHORN: Cabrio-Bahn stand zwei Stunden still

Am Samstagmorgen stand die CabriO-Bahn aufgrund einer technischen Störung zwei Stunden still. Spezialisten waren vor Ort und konnten die Störung beheben.
Die Cabrio-Bahn. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Die Cabrio-Bahn. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Bei jeder Fahrt mit der Cabrio-Bahn meldet die Türschliessüberwachung die komplette Schliessung der Türen zurück. Fehlt diese Rückmeldung, und damit auch ein zwingendes Sicherheitselement, fährt die Bahn nicht. Die Störung dauerte zwei Stunden und wurde durch den Hersteller vor Ort behoben. Um 11.00 Uhr nahm die Cabrio-Bahn den Betrieb wieder auf. Die Standseilbahn in der unteren Sektion von Stans bis zur Mittelstation Kälti war von der Störung nicht betroffen.

Jürg Balsiger, Direktor der Stanserhorn-Bahn an der Talstation: «Der Stillstand der CabriO-Bahn ist in der Station erfolgt. Es bestand nie eine Gefahr für unsere Gäste». Seit der Inbetriebnahme am 29. Juni 2012 ist das die zweite Störung. Letztmals stand die Bahn im Oktober 2012 still, als eine Vereisung der elektrischen Ladeschiene zu einem zweistündigen Betriebsunterbruch führte.

pd/shä

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.