STANSSTAD: Alkoholverdacht: Lenker baut Selbstunfall

Auf der Kehrsitenstrasse in Stansstad hat sich ein Selbstunfall ereignet. Es wurde niemand verletzt – der Sachschaden ist jedoch beträchtlich.

Drucken
Teilen

Ein Autolenker fuhr am Samstag, um 4.50 Uhr, auf der Kehrsitenstrasse von Stansstad in Richtung Kehrsiten. Nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden verlor der Lenker bei der Harissenbucht die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit der Leitplanke. Anschliessend entfernte sich der Autofahrer von der Unfallstelle. Laut Zeugen konnte der Autobesitzer jedoch rund einen Kilometer von der Unfallstelle entfernt angehalten und kontrolliert werden. Wegen Verdacht auf Alkoholeinfluss wurde ihm der Führerausweis abgenommen.

pd/chg