STANSSTAD: Auf Fürigen soll es endlich vorwärts gehen

Nach langem Stillstand soll ein neues Projekt auf Fürigen entstehen. Der Gemeinderat verriet am Dienstag erste Details dazu.

Drucken
Teilen
Blick auf Fürigen. (Archivbild Corinne Glanzmann)

Blick auf Fürigen. (Archivbild Corinne Glanzmann)

red.Am Ende der Stansstader Gemeindeversammlung vom Dienstagabend informierte Gemeindepräsident Beat Plüss über eine neue Entwicklung auf dem Areal des ehemaligen Hotel Fürigen, das 2011 seine Tore geschlossen hatte. So strebt die Grundeigentümerin zusammen mit einer weiteren Immobilienfirma eine gemischte Nutzung mit Wohn- und Gewerberaum an. Geplant sei eine architektonisch originelle Wohnüberbauung, die gleichzeitig die Gastronomie wiederbelebe und Platz für öffentliche Veranstaltungsflächen und Erholungszonen biete. Eine künftige Nutzung als Hotelbetrieb werde nicht ausgeschlossen, habe aber in der gegenwärtigen Planungsphase keine Priorität. Gemeinsam werde auch an Plänen für eine Wiederinbetriebnahme der Standseilbahn gearbeitet, so Beat Plüss.