STANSSTAD: Auto landet nach Unfall in einem Kreisel

In Stansstad hat sich ein Selbstunfall ereignet. Das Auto landete an einem speziellen Ort.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Stansstad. (Leserbild Björn Sidler)

Die Unfallstelle in Stansstad. (Leserbild Björn Sidler)

Am Montag, 19. April, hat sich um etwa 17.45 Uhr in Stansstad ein Selbstunfall ereignet. Wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilt, verlor eine aus Stans kommende Autofahrerin kurz vor dem Kreisel Feld die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dabei überfuhr sie zwei Inselleuchtpfosten und kam mit dem Fahrzeug in der Mitte des Kreisels zum Stehen. Die auf dem Kreisel stehende Skulptur wurde dabei stark beschädigt.

Rot eingekreist der Kreisel Feld in Stansstad. (Karte mapsearch.ch)

Die Fahrerin wurde mit dem Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Polizei abgeklärt.

ana