STANSSTAD: Defekt führt zu Stromausfall

In verschiedenen Quartieren von Stansstad ging am Sonntag gegen 23 Uhr das Licht aus. Zum Stromausfall kam es, nachdem ein Kabelschaden in der Transformationsstation Ried einen Kurzschluss verursacht hat.

Drucken
Teilen

Durch Umschalten der Zuleitung sei es der Pikettmannschaft gelungen, den Schaden zu begrenzen und viele der betroffenen Kunden um Mitternacht wieder mit elektrischer Energie zu versorgen, sagt Christian Bircher, Direktor des Elektrizitätswerks Nidwalden. Um 1.30 Uhr dann waren alle betroffenen Häuser wieder ans Stromnetz angeschlossen.

red. / Neue NZ