STANSSTAD: Die Fasnacht gehört den Kleinsten

Mit grosser Vorfreude auf den Ball und bunt geschmückt marschieren die Kinder durchs Dorf.

Christoph Riebli
Drucken
Teilen
Ein kleiner Fasnächtler gut verpackt. (Bild: Christoph Riebli / Neue NZ)

Ein kleiner Fasnächtler gut verpackt. (Bild: Christoph Riebli / Neue NZ)

Mit Pauken und Trompeten machten sich die Guuggenmusigen Hüdä Hädä aus Kehrsiten und Ribi-Häxä aus Dallenwil auf den Weg. Wohin es gehen sollte, war zumindest dem Gehör nach klar. Es hätte nämlich Katzen schneien können, die Kinder hätten dank der kakofonischen Fährte dennoch ihr Ziel gefunden.

Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
28 Bilder
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ
Bild: Christoph Riebli / Neue NZ

Bild: Christoph Riebli / Neue NZ

Doch nur vereinzelt legten sich überhaupt Schneeflocken auf die bunten Kostüme der kleinen und grossen Fasnächtler. So ging denn auch niemand auf dem Weg vom Bahnhof zur Mehrzweckanlage verloren.

Kinderball ist Höhepunkt

Dort wartete der Kinderball, der wohlverdiente Lohn für alle, die den Marsch tapfer unter die Beine genommen hatten. Denn der Nachmittag des Fasnachtssamstags gehört traditionell den Kindern: Spiel und Spass waren denn auch angesagt. Nach kurzer Verpflegung ging es auf den Spielparcours.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.nidwaldnerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.