STANSSTAD: Mit Glanzresultat in den Gemeinderat

Laleh Kiser (CVP) aus Fürigen hat heute Sonntag im 2. Wahlgang den Sprung in den Stansstader Gemeinderat geschafft. Sie erhielt doppelt soviele Stimmen wie ihr Kontrahent Robert Müller (SVP).

Drucken
Teilen
Laleh Kiser, 40-jährig, Wirtschaftsinformatikerin. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Laleh Kiser, 40-jährig, Wirtschaftsinformatikerin. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Von 994 in Betracht fallenden Stimmen realisierte die 40-jährige Wirtschafts­informatikerin deren 661. Auf ihren Kontrahenten, den 52-jährigen Robert Müller von der SVP, entfielen lediglich 313 Stimmen. 20 Stimmzettel wurden leer eingelegt.

Das Resultat widerspiegelt das Ergebnis des ersten Wahlgangs. Bereits damals hatte Kiser mit 650 klar mehr Stimmen erzielt als Müller (503). Erstaunlich tief war gestern die Wahlbeteiligung. Dies lag bei gerade mal 30,4 Prozent.

Oliver Mattmann