Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STANSSTAD: Polizei sucht Zeugen einer Kollision und ein dunkles Auto

Am Montagnachmittag prallte ein Autofahrer auf der Bürgenstockstrasse in Stansstad in ein Eisengeländer. Weil der Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei Zeugen.
Ein Rentner hat in der gemeinsamen Wohnung in Stansstad NW seine Ehefrau erschossen. Das Motiv und die Hintergründe der Tat sind nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden noch unklar. (Symbolbild) (Bild: Keystone/URS FLUEELER)

Ein Rentner hat in der gemeinsamen Wohnung in Stansstad NW seine Ehefrau erschossen. Das Motiv und die Hintergründe der Tat sind nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden noch unklar. (Symbolbild) (Bild: Keystone/URS FLUEELER)

Zur Kollision ist es am Montag kurz vor 16.30 Uhr in Stansstad gekommen. Der Lenker eines Autos mit ausserkantonalen Kontrollschildern fuhr auf der Bürgenstockstrasse in Richtung Bürgenstock. Im Bereich «Chilchliwald» prallte der Autofahrer bei der letzten Haarnadelkurve vor dem Ortsteil Fürigen frontal in das Eisengeländer auf der rechten Strassenseite. Die Insassen des Wagens blieben unverletzt.

Die Unfallursache ist noch unklar. Deswegen sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten unter 041 618 44 66 anzurufen. Von besonderem Interesse sei ein zum Unfallzeitpunkt talwärts fahrendes, dunkles Auto, meldet die Kantonspolizei Nidwalden am Dienstag.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.