STANSSTAD: Top-Architekt baut am Lopper

Auf dem Nil in Kairo hat er ein schwimmendes Hotel realisiert, in St. Petersburg eine Basilika. Jetzt setzt Architekt Justus Dahinden (83) auch in Stansstad ein Zeichen.

Drucken
Teilen
Die Überbauung am Lopper, in einer Collage dargestellt.
(Bild pd)

Die Überbauung am Lopper, in einer Collage dargestellt. (Bild pd)

Der international renommierte Weggiser Justus Dahinden, der seit 1955 ein Architekturbüro in Zürich besitzt, freut sich: Eine achtjährige Projektierungsphase wird endlich von Erfolg gekrönt. Seit Mittwoch liegt ein konkretisiertes Baugesuch in Stansstad auf.

Dahinden kann in Stansstad für die PAX-Versicherungen eine Wohnüberbauung realisieren - am Standort des ehemaligen Hotels Acheregg, das abgerissen wird. Das Hotel, das am Alpnachersee direkt neben der A2 liegt, ist vom Alter angeschlagen und dient seit ein paar Jahren unter anderem als Quartier für Asylsuchende.

Urs Rüttimann/Benno Mattli

Mehr rund ums gewaltige Projekt finden Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.