Stansstad
Totalschaden: Auto prallt in Bushaltestelle

In Stansstad ist ein Fahrzeug in eine Bushaltestelle geknallt, nachdem es zuvor im Kreisel ein anderes Auto gestreift hat.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto sowie er auch Teile der Bushaltestelle wurden stark beschädigt.

Das Auto sowie er auch Teile der Bushaltestelle wurden stark beschädigt.

Bild: Kantonspolizei Nidwalden
(lur)

Ein Auto hat einen Totalschaden erlitten, nachdem es in Stansstad mit einer Bushaltestelle kollidiert ist. Zum Unglück kam es am Donnerstag kurz nach 17 Uhr, als ein Auto vom Rotzloch her in den Kreisel Feld einfuhr, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Freitag mitteilt. Zur gleichen Zeit befand sich auch die Autofahrerin aus Richtung Stans kommend im Kreisel. «Dabei kam es zu einer seitlichen Streifkollision. Im Anschluss kollidierte die Lenkerin mit der rechtseitigen Mauer, überquerte die Stanserstrasse und prallte in die dortige Bushaltestelle.»

Alle Beteiligten konnten ihre Fahrzeuge selber verlassen und wurden anschliessend durch Drittpersonen vor Ort betreut. Die Lenkerin wurde danach vom aufgebotenen Rettungsteam einer medizinischen Kontrolle unterzogen, wobei keine Verletzungen festgestellt worden seien. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden der Rettungsdienst, der Gemeindewerkdienst Stansstad und ein Abschleppunternehmen.