Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Stansstader Theaterleute sorgen für Verwirrung auf dem Schiff

Die MS Sausewind hat schon lange mit abnehmenden Passagierzahlen zu kämpfen und wechselt zu allem Überfluss auch noch den Besitzer. Die Schiffs-Crew ist im neusten Stück der Stansstader Theaterleute gefordert.
Vreny Schwegler
Kapitän Anton Anker (v.l., gespielt von Georg Moser), Billy Bob John James (Marcel Wider) und der erste Offizier Harry Schöner (Andreas Kaiser) auf der Bühne. (Bild: Vreny Schwegler)

Kapitän Anton Anker (v.l., gespielt von Georg Moser), Billy Bob John James (Marcel Wider) und der erste Offizier Harry Schöner (Andreas Kaiser) auf der Bühne. (Bild: Vreny Schwegler)

Mit der Dialektkomödie «Schiff über Bord» haben die Stansstader Theaterleute den Nagel auf den Kopf getroffen. Das Bühnenbild, an Bord der MS Sausewind, ist aufwendig gestaltet und eine wahre Augenweide. Neben bekannten Spielern stehen auch junge Schauspieler im Einsatz. Zuständig für das Ensemble ist Regisseur Ruedi Betschart.

Zum Inhalt: Die MS Sausewind hat schon lange mit abnehmenden Passagierzahlen zu kämpfen. Aktuell ist nur Dauergast Marlene Brando (Margi Muri) an Bord. So ist es nicht verwunderlich, dass die Crew sich nicht sonderlich ins Zeug legen muss, um die Gäste zu betreuen. Der TÜF-Prüfer Viktor Kummerli (Urs Matter) bringt den Bordmechaniker Michail Mechanski (Ralph Abegg) allerdings ganz schön ins Schwitzen. Er ist ganz und gar nicht zufrieden mit dem Zustand des Gefährts. Der erste Offizier Harry Schöner (Andreas Kaiser) überbringt dem Kapitän Anton Anker (Georg Moser) zudem eine schlechte Nachricht. Das Schiff wurde verkauft. Der neue Besitzer will Leistung und Gewinn sehen. «Jetzt sind wir in Kürze unseren Arbeitsplatz los», meint der Kapitän resigniert.

Der erste Offizier eröffnet ihm, dass der neue Besitzer vorhat, als Passagier an Bord zu kommen. Die Crew wird zusammengetrommelt. Es müssen mehr Passagiere her – aber wie? Schnell sind sie sich die Angestellten einig, dass sie neben ihren Aufgaben an Bord auch Passagier spielen müssen. Sogar die einzige Passagierin Marlene Brando hilft aktiv bei der Rettungsaktion mit. Der neue Besitzer Billy Bob John James (Marcel Wider) kommt mit Freundin Lorena Frizzante an (Jeanne Blättler). Nachdem sich die Passagiere in ihre Zimmer zurückgezogen haben, kommt mit Jessica James (Michaela Jann), die Frau des neuen Besitzers, an Bord. Jetzt kommt Billy Bob John James in Erklärungsnot.

Ob die ganze Rettungsaktion erfolgreich wird, kann bei einem Theaterbesuch in Stansstad im Gemeindesaal an der Kehrsitenstrasse in Erfahrung gebracht werden. Ein lustiger Abend ist garantiert, an der Premiere spendeten die Besucher den Schauspielern Szenenapplaus.

Hinweis: Platzreservation und Spielzeiten unter www.theater-stansstad.ch oder per Telefon 077 456 34 04, Montag 18 bis 20 Uhr. Billette kosten für Erwachsene 20 Franken, für Lehrlinge und Kinder bis 16 Jahre 10 Franken. Sonntagnachmittag halber Preis.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.