Leserbrief

«SVP-Kultur im Keller»

Zur Wahlkampagne der SVP Schweiz

Lydia Saxer Waser, FDP-Mitglied, Hergiswil
Drucken
Teilen

Bei der Entsorgungsstelle Lopper in Hergiswil, eigentlich am richtigen Ort, hängt nun das widerliche Plakat der SVP-Wahlkampagne. Betrachtet man den Apfel, auf dem sich neben einem «EU-Wurm» schweizerische «Parteiwürmer» in den Farben von FDP, CVP, SP und Grünen anschicken, diesen aufzufressen, drängt sich unweigerlich die Erkenntnis auf, dass die politische Kultur der SVP nun definitiv im Keller ist. Tiefer geht es wirklich nicht mehr. Man fragt sich, was in den Köpfen der SVP-Führungsriege vorgeht, die eine so eklige Darstellung zur Diffamierung ihrer politischen Kontrahenten einsetzt. Die mittlerweile aus Kreisen der SVP selbst verurteilte Darstellung muss auch uns als Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Kantons Nidwalden zu denken geben. Mutmasslich hat der Programmchef der SVP Schweiz, der Nidwaldner Nationalrat Peter Keller, diese Darstellung mitverantwortet. Auf wie viel schlechten Geschmack, Hetze und Beschimpfungen müssen wir uns wohl für die Nationalratswahlen im Oktober gefasst machen? Ein Glück, dass wir in Nidwalden wählen können!