SVP Stans will zurück in den Gemeinderat

Die SVP Stans blickte an ihrer Versammlung auch nach vorne: sie will nach dem Verlust 2016 an den Wahlen 2020 wieder einen Sitz im Gemeinderat erobern.

Drucken
Teilen

Die SVP Stans traf sich vor kurzem zur 17. Generalversammlung. Präsident Marc Christen blickte auf ein laut einer Mitteilung der Partei interessantes und arbeitsreiches Jahr zurück. Höhepunkte seien die Landrats- und Regierungsratswahlen im März gewesen. Der Erhalt der drei Landratssitze der SVP Stans sei für die Ortspartei ein zentrales Ziel gewesen, welches mit viel Arbeit erreicht worden sei.

Kassierin Monika Waser-Niederberger trat nach neun Jahren aus dem Vorstand zurück. Ergänzt wird dieser nun durch Bruno Lüthi. Präsident Marc Christen sowie Sekretärin Claudia Durrer wurden für zwei weitere Jahre wiedergewählt.

Konzentration auf die Gemeinderatswahlen

Die SVP blickte an der Versammlung auch Voraus: Neben den nationalen Wahlen 2019 werde sich die SVP Stans vor allem auf die Gemeinderatswahlen 2020 konzentrieren. Dies mit dem Ziel, den 2016 verlorenen Sitz zurückzuerobern und dadurch wieder mehr Einfluss in der Gemeinde Stans zu erhalten, wie es in der Mitteilung weiter heisst. (pd/red)