Theaterpause in Ennetmoos

Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet das Theater Ennetmoos auf Aufführungen im kommenden Januar.

Drucken
Teilen
Szenenbild aus einer Aufführung des Ennetmooser Theaters im vergangenen Januar.

Szenenbild aus einer Aufführung des Ennetmooser Theaters im vergangenen Januar.

Bild: Rosmarie Berlinger (Ennetmoos, 10. Januar 2020)

(pd/unp) «Kein Problem für Ludwig» begeisterte noch Anfang Jahr das treue Publikum und sorgte für eine erfolgreiche Theatersaison. Wegen Coronamussten die Theatermacher aber den beliebten und unterhaltsamen Helferabend sowie die GV im Frühjahr auf unbestimmte Zeit verschieben.

Im Januar 2021 wird dagegen kein Theater aufgeführt. Wie die Verantwortlichen des Theaters Ennetmoos mitteilen, wurde der Beschluss an der GV am vergangenen Samstag gefasst. Die engen Platzverhältnisse auf und hinter der Bühne lassen keinen «corona-konformen» Probe- und Spielbetrieb zu. Dasselbe gelte für die Festwirtschaft. Die Verantwortlichen begründeten ihren Entscheid weiter damit, dass alle Beteiligten sich in der Freizeit fürs Theater engagieren und damit ein Risiko auf sich nehmen würden, welches momentan nicht abschätzbar sei.

An der GV konnten auch drei neue Mitglieder im Verein aufgenommen werden. Im Anschluss an die GV wechselten die Teilnehmer zur Besenbeiz Ägerten, wo sie mit gebotenem Abstand den Abend gemütlich beim traditionellen Helferabend ausklingen liessen.