Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Toni Zumbühl ist der Beste beim Kaiserjass

An vier Abenden kämpften die Kaiserjasser um Siege und Punkte. Jetzt steht der Sieger des besonderen Spiels fest.
Die besten drei Kaiserjasser (von links): Kobi Schleiss (Rang 2), Sieger Toni Zumbühl, Klaus Töngi (Rang 3). (Bild: PD)

Die besten drei Kaiserjasser (von links): Kobi Schleiss (Rang 2), Sieger Toni Zumbühl, Klaus Töngi (Rang 3). (Bild: PD)

(pd/rub) Damit das alte Kaiserjassspiel gefördert wird, findet jeweils eine Jahres-Kaisermeisterschaft statt. Rund 60 Teilnehmer haben dieses Jahr pro Anlass jeweils teilgenommen und pflegten das besondere Spiel. An vier Abenden in vier verschiedenen Nidwaldner Gemeinden wird jeweils um Siege und Punkte gekämpft. Die drei besten Resultate kommen in die Wertung. Mit insgesamt acht siegreichen Partien mit einer Gesamtdifferenzpunktzahl von 193 schwang Toni Zumbühl aus Grafenort oben aus. Im zweiten Platz rangierte Kobi Schleiss aus Engelberg (7/220). Er verwies Klaus Töngi, Grafenort (7/199) auf den dritten Platz.

In die besten 10 Plätze kamen weiter: Beni Mathis, Kerns, Franz Niederberger, Wolfenschiessen, Klaus Achermann, Buochs, Meinrad Mathis, Buochs, Erwin Wyrsch, Buochs, Karl Zumbühl, Wolfenschiessen und Arnold Odermatt, Obbürgen. Die Kaiserer erfreuten sich an den attraktiven Preisen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.