Transport
Die Buochser Alpinlift AG vergrössert sich – ein neuer Helikopter und zwei Piloten ergänzen das Team

Die Flotte der Alpinlift AG ist gewachsen. Neu ist ein Transportheli des Typs Ecureuil H125 im Einsatz – zu Deutsch Eichhörnchen. Die Maschine kommt beim Baustellen- und Personentransport zum Einsatz.

Merken
Drucken
Teilen
Der Ecureuil H125 vom französischen Hersteller Airbus.

Der Ecureuil H125 vom französischen Hersteller Airbus.

Bild: PD

(AH) Die Buochser Firma Alpinlift Helikopter AG schafft sich eine neue Maschine an. Neben dem Bell 407GX wird der Helikopter Ecureuil H125 die Flotte des Unternehmens verstärken. Auf Deutsch heisst der Name Ecureuil Eichhörnchen. Der Heli wird vom französischen Herstellers Airbus produziert. Eingesetzt wird er vorwiegend im Transportbereich. Laut Mitteilung der Alpinlift AG, insbesondere bei der Spezialholzerei, der Baustellenversorgung und beim Personentransport.

Zwei neue Piloten ergänzen das Teams ab sofort

Zusätzlich hat die Buochser Firma auf April mit zwei Piloten aus der Region verstärkt: Es sind dies Martin Peyer und Theo von Atzigen. Beide bringen eine Gesamterfahrung von über 30'000 Flugstunden auf Gross- und Kleinmaschinen mit und ergänzen das heutige Team.