Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Trinkwasser kommt durch den See

Das Grundwasserpumpwerk ist in die Jahre gekommen. Künftig soll der Ortsteil Kehrsiten von Stansstad mit Trinkwasser versorgt werden. 1,4 Millionen Franken kostet die Seeleitung.
Matthias Piazza

Aus den Hahnen in Kehrsiten sprudelt Seewasser. Das soll sich ändern. «Die Anlage mit dem Filterbrunnen ist in die Jahre gekommen. Damit ist die Versorgungssicherheit nicht mehr zu 100 Prozent sichergestellt», erklärt Gemeindepräsident Beat Plüss. «Fällt die Anlage aus irgendeinem Grund aus, müsste Wasser mit Zisternenwagen von Stansstad nach Kehrsiten transportiert werden», gibt er zu bedenken.

Für 1,4 Millionen Franken will der Gemeinderat nun eine rund drei Kilometer lange Seeleitung zwischen Stansstad und Kehrsiten verlegen. Die Rohre werden mit Trinkwasser gefüllt und auf den Seeboden abgesenkt. Betonelemente an den Leitungen sollen für genügend Ballast sorgen, um diese am Seeboden zu halten. Die neuen Rohre werden rund 700 Meter vom Ufer entfernt verlegt, um Rutschungen im Seebereich zu umgehen – und verlaufen damit entlang der bestehenden Abwasserleitung. Mit der Seewasserleitung, die nebst den rund 252 Kehrsitern Haushalten auch den Steinbruch Zingel der Firma Holcim AG mit Trinkwasser beliefert, soll der Ortsteil wieder zuverlässig mit Trinkwasser versorgt werden. Die bestehende Anlage bleibt als zweites Standbein in Betrieb, wird aber für 115000 Franken modernisiert.

Neubau wäre ohnehin nötig geworden

Beat Plüss spricht von der versorgungs- und betriebstechnisch besten Lösung mit einem zusammenhängenden Wasserversorgungsnetz in Stansstad und einer zentralen Steuerungsanlage. Zudem wäre ein Neubau des Anschlusses beim Steinbruch ohnehin nötig geworden, wegen der Erweiterung des Felsabbauperimeters. Dank des neuen rund zwei Kilometer langen Hausanschlusses via Seeleitung kann auf das Reservoir Zingel und den damit verbundenen Pumpbetrieb über rund 250 Höhenmeter verzichtet werden. Ein weiterer, rund zwei Kilometer langer «Abzweiger» versorgt die Liegenschaft Hütte.

Sagen die Stansstader an der Gemeindeversammlung vom 29. Mai Ja zum Projekt, wird die neue Leitung im Herbst/Winter 2018 realisiert.

Überraschende Mehreinnahmen

Die Rechnung des abgelaufenen Jahres präsentiert ein Plus von 616500 Franken – dies bei einem Aufwand von rund 10 und einem Ertrag von 10,6 Millionen Franken. Budgetiert war ein Minus von 426000 Franken. Mehreinnahmen bei den Grundstückgewinnsteuern (404000 Franken), Minderaufwand beim Finanzausgleich (276000 Franken) und Minderausgaben beziehungsweise Rückzahlungen bei der wirtschaftlichen Sozialhilfe (171000 Franken) erwähnt Finanzchef Raymond Neumann als massgebende Faktoren für die überraschenden Mehreinnahmen. «Der Abschluss freut uns natürlich, doch dürfen wir uns nicht daran gewöhnen, in den kommenden Jahren kann ein Abschluss auch mal schlechter ausfallen als budgetiert.»

Auch der Schulrat präsentiert eine erfreuliche Rechnung, welche dank tieferer Aufwendungen um rund 140000 Franken besser abschliesst. Ertrag und Aufwand halten sich mit je rund 7,7 Millionen Franken die Waage. Die Personalaufwendungen lagen 1,3 Prozent, die Sachaufwendungen 5,8 Prozent und der Fiskalertrag 1,74 Prozent unter dem budgetierten Betrag. Nach Entnahme von 215000 Franken betragen die angelegten finanzpolitischen Reserven rund 7,3 Millionen Franken.

Die Rechnung der Kirchgemeinde weist einen Mehrertrag von 67920 Franken auf, dies bei einem Ertrag von 946000 Franken und einem Aufwand 1 Million Franken.

Gemeindeversammlung: Dienstag, 29. Mai, 20 Uhr, Gemeindesaal, Kehrsitenstrasse 24, Stans­stad. Kirchgemeinde: Sonntag, 3. Juni, 11.30 Uhr, Singsaal Primarschulhaus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.