Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Übung macht den Meister nun auch in Hergiswil

Beim Schulhaus im Dorf gibt es neu einen Verkehrsgarten. Kinder sollen auch ausserhalb der Schulzeit animiert werden, diesen zu Übungszwecken zu benutzen.
So präsentiert sich der Veloübungsplatz in Hergiswil. (Bild: PD)

So präsentiert sich der Veloübungsplatz in Hergiswil. (Bild: PD)

Auf dem Pausenplatz des Schulhauses Dorf in Hergiswil ist kürzlich ein Verkehrsgarten realisiert worden, dies mit fachlicher und finanzieller Unterstützung seitens des Verkehrssicherheitszentrums Nidwalden/Obwalden (VSZ) und der TCS-Untersektion Nidwalden. Der Veloübungsplatz kann ab sofort benutzt werden, heisst es in einer Medienmitteilung. Markierte Verkehrswege mit Kreuzungen und Kreisel sowie Einspurstrecken, Velo- und Fussgängerstreifen sind auf dem Asphalt markiert.

Dank der Anlage können Kinder das richtige Verhalten und Velofahren im Strassenverkehr in Sicherheit üben, heisst es weiter. «Der Verkehrsgarten soll auch die Eltern dazu animieren, ausserhalb der Schulzeit mit ihren Kindern Gleichgewichtsübungen auf dem Velo und das korrekte Verhalten weiter zu üben und zu vertiefen», hält der Gemeinderat fest. Fix aufgetragene Verkehrsgärten scheinen Schule zu machen. Erst kürzlich ist einer in Ennetbürgen eröffnet worden. (om)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.