Unfall auf A2 bei Stans

Vor der Ausfahrt Stans Süd geriet ein Auto auf der winterlichen A2 ins Schleudern und prallte links und rechts in die Leitplanken, ehe es zu Stillstand kam. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der massive Schneefall vom Freitag macht die Strassen der Zentralschweiz zur grossen Gefahr. (Bild: Werner Schelbert/ ZZ))

Der massive Schneefall vom Freitag macht die Strassen der Zentralschweiz zur grossen Gefahr. (Bild: Werner Schelbert/ ZZ))

Wie die Nidwaldner Polizei in einer Mitteilung schreibt, kam es auf der Autobahn A2 in Stans um zirka 15:00 Uhr in Fahrrichtung Süden zu einem Selbstunfall. Kurz vor der Ausfahrt Stans Süd sei ein Auto ins Schleudern geraten und rechts gegen die Leitplanken geknallt. Darauf habe das unkontrollierte Fahrzeug die Fahrbahn überquert und sei links in die Leitplanken geprallt. Schliesslich kam der Wagen auf dem Überholstreifen, mit Front in Gegenrichtung, zum Stillstand.

Die Polizei schreibt weiter, dass sie insbesondere am Nachmittag zu diversen kleineren Unfällen habe ausrücken müssen, die zum Teil auf die Strassenverhältnisse zurückzuführen seine. Bei diesen Kollisionen habe es nur Blechschäden gegeben, so die Polizei.

kst