Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNFALL: Frontal-Crash fordert zwei Verletzte

Am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhr hat sich in Stansstad auf der Stanserstrasse ein Verkehrsunfall mit drei Autos ereignet. Zwei Lenker wurden dabei verletzt.
Die zwei ineinander gefahrenen Autos. (Bild: Kapo Nidwalden)

Die zwei ineinander gefahrenen Autos. (Bild: Kapo Nidwalden)

Eine Lenkerin fuhr mit ihrem Kleinwagen auf der Hauptstrasse von Stans in Richtung Stansstad. Aus noch ungeklärten Gründen streifte sie im Bereich Oberfeld mit ihrem Auto seitlich ein entgegenkommendes Fahrzeug. Anschliessend kollidierte sie frontal mit dem dahinter folgenden Wagen.

Die Lenkerin wurde dabei schwer verletzt und musste mit der Rega ins Kantonsspital nach Luzern transportiert werden. Der gerammte Lenker wurde mit dem Rettungsteam Nidwalden ins Kantonsspital nach Stans gebracht. Er zog sich beim Unfall leichte Verletzungen zu. Ein Abschleppdienst musste die Autos bergen.

Die Kantonsstrasse zwischen Stans und Stansstad war für zirka drei Stunden gesperrt, wie die Kapo Nidwalden am Montagabend mitteilt. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr Stansstad eingerichtet. Die Strasse musste nach dem Unfall durch den Strassenunterhaltsdienst gereinigt werden.

Der Sachschaden ist beträchtlich, wie die Kantonspolizei mitteilte. Zur genauen Unfallursache konnten am Abend noch keine Angaben gemacht werden.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.