UNFALL: In Umfahrungssignal gefahren und geflüchtet

Am späten Mittwochabend ist in Stans ein Personenwagen, Höhe Rieden mit einem beleuchteten Umfahrungssignal kollidiert. Nach der Kollision entfernte sich der Lenker ohne sich um den Schaden zu kümmern von der Unfallstelle.

Drucken
Teilen

Der Personenwagen verkehrte laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Nidwalden von der Kreuzstrasse in Richtung Stans-Dorf. Bei der Rieden, Höhe Bau & Hobby Markt, kam das Auto links vom Fahrstreifen ab und kollidierte mit einem beleuchteten Umfahrungssignal, welches auf der dortigen Verkehrsinsel stand. Der Lenker entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

Beim Fahrzeug dürfte es sich um einen roten oder violetten BMW, älteren Baujahres handeln. Der Personenwagen dürfte vorne links und auf der linken Fahrzeugseite Beschädigungen aufweisen.

ana

HINWEIS
Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, konnte der Unfallfahrer am Donnerstagmorgen ermittelt werden.