Unfall
Kollision zwischen Quad und Personenwagen in Emmetten

Die 22-jährige Lenkerin eines Quads wurde am Samstag bei einem Unfall verletzt.

Drucken
Teilen
Der Unfall führte zu einem Rückstau.

Der Unfall führte zu einem Rückstau.

Bild: Kapo Nidwalden
(jb)

Eine 22-jährige Frau fuhr am Samstag um zirka 10.50 Uhr in einer Gruppe von mehreren Quads auf der Dorfstrasse in Emmetten talwärts in Richtung Beckenried. Nachdem die Fahrzeugräder den rechten Randstein touchierten, geriet ihr Quad unvermittelt auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es gemäss einer Mitteilung der Nidwaldner Kantonspolizei mit einem korrekt bergwärts fahrenden Auto zu einer frontalen Kollision. Die Quadlenkerin wurde dadurch auf die Motorhaube des Personenwagens geschleudert. Sie erlitt beim Aufprall Beinverletzungen und wurde in ein nahe gelegenes Spital überführt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit noch nicht klar und wird von der Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden abgeklärt. Während der Unfallaufnahme musste der übrige Verkehr einspurig geführt werden, was zu Rückstau führte.

Aktuelle Nachrichten