Unterwalden
Ein Kenner der Szene und musikalisch begabt: Roland Bucher übernimmt neu das musikalische Zepter des Musikverbands

Führungswechsel im Unterwaldner Musikverband (UMV): Roland Bucher (57) übernimmt das Präsidium von René Ricciardi (64). Ricciardi seinerseits wird für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt.

Kurt Liembd
Merken
Drucken
Teilen

«Nein, so habe ich mir meinen Abgang als Präsident des UMV nicht vorgestellt» – so der Original-Ton von René Ricciardi in einem E-Mail an die Ehrenmitglieder. Nur: Dieses E-Mail schrieb er vor einem Jahr am 30. April 2020, kurz nachdem die Delegiertenversammlung 2020 infolge Corona abgesagt werden musste. Doch Ricciardi behielt wie gewohnt einen kühlen Kopf und entschied, sein Mandat um ein Jahr zu verlängern. Als auch die physische Delegiertenversammlung vom 14. März 2021 ins Wasser fiel, wurde diese auf schriftlichem Wege durchgeführt. Dabei wurde der in Stans wohnhafte Roland Bucher auf schriftlichem Wege einstimmig als neuer Verbandspräsident gewählt.

Rechtsanwalt mit eigener Ländlerkapelle

Roland Bucher heisst der neue Präsident des Unterwaldner Musikverbandes (UMV).

Roland Bucher heisst der neue Präsident des Unterwaldner Musikverbandes (UMV).

Bild: Kurt Liembd (Stans, 16. April 2021)

Der 57-jährige Roland Bucher amtete bisher mehrere Jahre als Vizepräsident des UMV und darf als Glücksfall bezeichnet werden. Denn er verfügt über lange Führungserfahrung und kennt die Musikszene in Ob- und Nidwalden bestens – und zwar nicht nur aus der Optik der Blasmusik. So war Roland Bucher während elf Jahren Präsident des Orchestervereins Nidwalden, während sechs Jahren Präsident der Harmoniemusik Kerns und hatte früher während zehn Jahren sogar eine eigene Ländlerkapelle. Er spielt Klavier, Klarinette und Saxofon und ist Aktivmitglied der Harmoniemusik Kerns, wo er Klarinette spielt. Soweit es die Zeit erlaubt, spielt er zudem in der Stadtpolizeimusik Zürich. Beruflich ist der ausgebildete Rechtsanwalt Präsident der Schlichtungsbehörde Obwalden und Vizepräsident der Schlichtungsbehörde Nidwalden. Auf seine neue Funktion angesprochen, sagt Roland Bucher: «Ich sehe mich vor allem als Bindeglied zwischen dem Eidgenössischen Musikverband und den 17 Vereinen in Ob- und Nidwalden.» Ein wichtiges Anliegen sei ihm zudem die Jugendförderung und er will dem Hobby Amateurmusik das nötige Gehör verschaffen.

Drei verdiente Ehrenmitglieder

Die Feldmusik Unterägeri bei der Parademusik am 1. Zentralschweizer Musikfest in Hergiswil.

Die Feldmusik Unterägeri bei der Parademusik am 1. Zentralschweizer Musikfest in Hergiswil.

Bild: Philipp Schmidli (Hergiswil, 15. Juni 2019)

Der abtretende Präsident René Ricciardi erwähnte in seinen beiden letzten Jahresberichten als Höhepunkt das 1. Innerschweizerische Musikfest 2019 in Hergiswil, an dem rund 50 Vereine aus der Innerschweiz teilnehmen. «Damit wurde ein langersehnter Traum realisiert», so Ricciardi. Viel Lob erteilte er dem OK in Hergiswil mit all seinen zahlreichen Helfern. Riccardi wirkte während 14 Jahren im Vorstand, davon 13 Jahre als Präsident. Einen weiteren Rücktritt gab es auch von Silvia Hurschler, welche volle 17 Jahre im Vorstand war. Als sie 2004 gewählt wurde, war sie die erste Frau im Vorstand in der bald 100-jährigen Verbandsgeschichte. Ebenfalls demissionierte Beat Blättler als langjähriger Präsident der Musikkommission. In seinem letzten Jahresbericht schrieb er: «Viele positive Erinnerungen und das gute Gefühl, etwas für unser Hobby, die Blasmusik, gemacht zu haben, stimmen mich sehr zufrieden und glücklich.» Für ihre grossen Verdienste wurden alle drei – René Ricciardi, Silvia Hurschler und Beat Blättler – zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Neue Gesichter an der Spitze

Neu in den Vorstand wurden Jacqueline Zibung aus Hergiswil und Lukas Lüthi aus Stansstad gewählt. Neu in die Musikkommission und gleichzeitig als deren Präsident wurde Michael Schönbächler gewählt. Jacqueline Zibung amtete von 2006 bis 2016 im Vorstand des Musikvereins Hergiswil, die letzten vier Jahre als Präsidentin. Lukas Lüthi ist Präsident der Musikkommission der Musikgesellschaft Stansstad. Beruflich ist er als Journalist tätig. Michael Schönbächler ist Musikschulleiter in Stans, dirigiert die Musikgesellschaft Ennetbürgen und ist Mitglied der kantonalen Kulturkommission Nidwalden. Wiedergewählt wurden die Vorstandsmitglieder Marco Gabriel und Hans Sennhauser sowie Kantonalfähnrich Frank Dörig. In der Musikkommission bestätigt wurden Marcel Krummenacher und Silvia Riebli.

Diese Musikanten wurden für ihr langjähriges Wirken geehrt

Ehrung 2020

Kantonale Veteranen (25 Jahre aktiv): Philipp Bienz, Alpnach; Cornelia Fernandes, Engelberg; Hansruedi Hess, Engelberg; Gaby Lambrigger, Engelberg; André Zimmermann, Ennetbürgen; Sonja Degelo, Giswil; Pascal Zibung, Hergiswil; Thomas della Torre, Kerns; Claudia von Rotz, Kerns; Anita Imfeld, Lungern; Andreas Imfeld, Lungern; Manuel Disler, Sarnen; Roland Achermann, Stans; Eliane Burch-Näpflin, Stans; Beat Lussi, Stans; Luzia Zihlmann-Flury, Stans.

Eidgenössische Veteranen (35 Jahre aktiv): Urs Wallimann, Alpnach; Theo Zimmermann, Buochs; Hansjörg Bucher, Engelberg; Kurt Zumbühl, Ennetbürgen; Bruno Dillier, Giswil; Cornelia von Arx, Hergiswil; Beat Ettlin, Kerns; Peter Berchtold, Sachseln; Esther Kirch, Sarnen; Anita Surek, Sarnen; Andreas Lussy, Stansstad.

Kantonale Ehrenveteranen (50 Jahre aktiv): Bruno Menia, Engelberg; Markus Marti, Hergiswil; Josef Odermatt, Hergiswil; Rolf della Torre, Kerns.

Internationale Veteranen CISM (60 Jahre aktiv): Josef Röthlin, Alpnach; Heinrich Wallimann, Alpnach; Paul Wallimann, Alpnach.

Ehrung 2021

Kantonale Veteranen (25 Jahre aktiv): Agnes Ziegler, Alpnach; Evi Liem-Amstalden, Buochs; Andreas Stump, Buochs; Eva Dickenmann, Ennetbürgen; Markus Filliger, Ennetmoos; Eugen Amgarten, Giswil; Roger Blum, Kerns; Esther Gasser-Omlin, Lungern; Florian Abächerli, Sarnen; Ines Dubach-Krummenacher, Sarnen; Andrea Kaufmann, Sarnen.

Eidgenössische Veteranen (35 Jahre aktiv): Martin Amstutz, Ennetmoos; Alois Durrer, Kerns; Peter Kathriner, Kerns; Philipp Schöpfer, Lungern; Cajus Läubli, Sarnen; Mauro Moser, Sarnen; Judith Theiler-Scherrer, Stans.

Kantonale Ehrenveteranen (50 Jahre aktiv): Hanspeter Weber, Ennetbürgen; Guido Weber, Sarnen.

Internationaler Veteran CISM (60 Jahre aktiv): René Würsch, Emmetten.