VERKEHR: Immer mehr Staus zwischen Stans und Luzern

Es ist ein Phänomen: Auf der Autobahn zwischen Stans und Luzern kommt es zu Staus, auch wenn beide Spuren frei sind.

Drucken
Teilen
Stau auf der A2 zwischen Stansstad und Hergiswil. (Themenbild Luca Wolf/Neue NZ)

Stau auf der A2 zwischen Stansstad und Hergiswil. (Themenbild Luca Wolf/Neue NZ)

Inzwischen stauen sich auf der A 2 zwischen Stans und Luzern fast täglich die Autos, teilweise reicht die Kolonne bis nach Stans zurück. Manchmal ist die Ursache klar: Ein Unfall bedingt die Schliessung einer Spur oder die Fahrbahn wird durch eine Baustelle eingeschränkt.

Doch es entstehen auch Rückstaus, obwohl beide Fahrspuren frei befahrbar sind. «Es hat dann einfach zu viel Verkehr», sagt Lorenz Muhmenthaler, Leiter der Abteilung Verkehrs- und Sicherheitspolizei in Nidwalden auf die Frage, weshalb es zu diesem Phänomen kommt.

«Wenn bei regem Verkehr ein Auto beispielsweise mit 70 oder 60 Kilometern pro Stunde anstatt der erlaubten 80 auf der Überholspur fährt, dann geht es blitzschnell und es kommt zu einem Rückstau», erläutert Muhmenthaler.

Martin Uebelhart/kst

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag.