Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kommentar

Verkehrschaos beim Lopper: Kanton muss für das Wohl der Bevölkerung sorgen

Die Nidwaldner Gemeinden leiden unter dem grossen Verkehrsaufkommen auf der A2 am Lopper. Die Autobahnausfahrten sollen laut den verantwortlichen Behörden jedoch offen bleiben, das Nachsehen hat die Bevölkerung.
Christian Glaus
Redaktor Christian Glaus.

Redaktor Christian Glaus.

Mit Hinweisschildern sollen Autofahrer in Nidwalden davon abgehalten werden, bei einem Kollaps auf der Autobahn auf das lokale Strassennetz auszuweichen. Mit dieser Massnahme reagieren die Kantonsregierung, die Polizei und das Bundesamt für Strassen auf das Chaos vom vergangenen Wochenende. Dass sie etwas unternehmen, ist zwar löblich, doch die Prognose sei gewagt: Ein erneutes Chaos in den Nidwaldner Dörfern ist aufgrund des Ferienverkehrs und der gesperrten Axenstrasse auch in den kommenden Tagen so gut wie sicher. Denn: Geht es auf der Autobahn nicht mehr vorwärts, suchen die Lenker nach Ausweichrouten, um allenfalls schneller ans Ziel zu kommen – erst recht, wenn das Navi den Weg über die lokalen Strassen weist.

Hinweistafeln allein reichen da nicht aus, um die Autofahrer vom vermeintlich schnelleren Weg über die Kantonsstrassen abzuhalten. Gefragt sind härtere Massnahmen, beispielsweise die Sperrung der Ausfahrten, wie dies von der Bevölkerung und Gemeindevertretern gefordert wird.

Die Nidwaldner Regierung und die Polizei argumentieren damit, dass eine Sperrung der Ausfahrten den Stau auf der Autobahn nur verlängern würde und schwierig durchzusetzen sei. Das mag zwar sein. Doch das Wohl und die Sicherheit der einheimischen Bevölkerung sollte eine höhere Priorität haben als ein schnelles Vorwärtskommen des Durchreiseverkehrs. Wenn Tausende Autos durch die Dörfer rollen, die Luft verpesten und den öffentlichen Verkehr behindern ist beides nicht gewährleistet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.