VERKEHRSUNFÄLLE: Zwei Personen bei fast zeitgleichen Unfällen in Stans verletzt

Am Freitagnachmittag ist es im Nidwaldner Hauptort Stans innert weniger Minuten zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Dabei wurden ein Rollerfahrer und eine zwölfjährige Velofahrerin verletzt.

Drucken
Teilen
Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Das Wappen und die Beschriftung auf einem Einsatzwagen der Kantonspolizei Nidwalden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Symbolbild))

Kurz nach 16 Uhr prallte auf der Buochserstrasse ein Rollerfahrer ins Heck eines Autos, nachdem dieses wegen eines Fussgängers angehalten hatte. Der Töfffahrer stürzte und wurde leicht verletzt, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte.

Wenig später kam ein 12-jähriges Mädchen mit seinem Fahrrad auf der Stansstaderstrasse zu Fall. Es verletzte sich am Arm und wurde vom Rettungsdienst ins Kantonsspital gebracht. Die Unfallursache ist unklar. (sda)