VERKEHRSUNFALL: Fasnachtswagen in Ennetbürgen gekippt – Fahrer verletzt

In Ennetbürgen ist am Mittwoch ein Fasnachtswagen auf der Strasse aus ungeklärten Gründen umgekippt. Der 37-jährige Fahrer versuchte, vom Fahrzeug zu springen. Dabei wurde er durch den Holzaufbau am Kopf und an einem Arm verletzt.

Drucken
Teilen
Der Fasnächtler musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. (Symbolbild Neue LZ)

Der Fasnächtler musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. (Symbolbild Neue LZ)

Der Fahrer konnte aus eigener Kraft unter dem gekippten Einachserkarren hervorkommen, wie die Nidwaldner Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Eine Drittperson brachte den Verletzten ins Kantonsspital Stans.

Der Wagen war gegen 19 Uhr auf der Flurstrasse unterwegs gewesen. Als er im Gebiet Herdern auf die Stanserstrasse einbog, kippte das Fahrzeug mit dem Holzaufbau. Der genaue Unfallhergang wird durch die Polizei abgeklärt. (sda)