Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

VERKEHRSUNFALL: Zentralbahn-Strecke in Nidwalden nach Autounfall unterbrochen

Ein Autofahrer ist in Nidwalden am frühen Sonntagmorgen verunfallt und hat die Bahnstrecke auf der Linie Hergiswil - Engelberg vorübergehend lahmgelegt. Der Wagen blieb auf den Geleisen zwischen Dallenwil und Wolfenschiessen stehen.
Der 18-Jährige kam mit seinem Auto von der Strasse ab. (Bild: Nidwaldner Zeitung)

Der 18-Jährige kam mit seinem Auto von der Strasse ab. (Bild: Nidwaldner Zeitung)

Der Unfall ereignete sich gegen 5.50 Uhr, wie ein Mitarbeiter der Nidwaldner Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Ein Rettungswagen wurde aufgeboten. Nach ersten Angaben wurde der Autofahrer nicht ernsthaft verletzt.

Bis zur Bergung des Unfallautos konnten zwischen Dallenwil und Wolfenschiessen vorerst keine Züge verkehren. Die Unfallursache ist unklar. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.