In Nidwalden verunfallter Pater ist tot

Der erst vor kurzem als vermisst gemeldete und am 18. Oktober verletzt aufgefundene Jesuitenpater Werner Heierle ist gestorben.

Drucken
Teilen

Er erlag im Alter von 79 Jahren im Kantonsspital Luzern an den Folgen des Unfalls, wie das Onlineportal kath.ch meldet. Der Pater war vorletzte Woche zu einem Spaziergang im Raum Niederrickenbach aufgebrochen und dann zwei Tage vermisst. Heierle war unter anderem Studentenpfarrer in Zürich und Redaktionsmitglied der früheren Zeitschrift «Orientierung». (pd/mvr)