WANDERWEG: Bürgenstock: Felsenweg öffnet wieder

Gute Neuigkeiten für Wanderfreunde: Der Felsenweg beim Bürgenstock wird am Samstag wieder geöffnet.

Drucken
Teilen
Wanderer auf dem Felsenweg Bürgenstock. (Bild: Archiv / Remo Nägeli)

Wanderer auf dem Felsenweg Bürgenstock. (Bild: Archiv / Remo Nägeli)

Die wetterbedingten Sanierungsarbeiten auf dem schwindelerregenden Wanderweg 500 Meter über dem Vierwaldstättersee wurden abgeschlossen.

Der Seeuferweg zwischen Kehrsiten und Untermatt bleibt jedoch gesperrt, wie es in einer Mitteilung der Stiftung Felsenweg vom Dienstag heisst. Er wurde im vergangenen Dezember aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Der 2,6 Kilometer lange Felsenweg war 1905 nach fünfjähriger Bauzeit eingeweiht worden. Er führt an der Nordwand des Bürgenstocks von den Hotels bis zum Honegg-Känzeli. Der Weg mit Aussicht auf den Vierwaldstättersee ist in den Fels gehauen und verläuft teilweise durch kurze Tunnels.

Der Felsenweg wird jeweils über den Winter vom Dezember bis im Frühling gesperrt. Zudem musste er in der Vergangenheit schon mehrmals unter anderem wegen Felsstürzen saniert werden.

sda/nop