Warum viel trinken?

Drucken
Teilen

Gewöhnlich verliert ein Erwachsener am Tag rund 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit sowie wichtige Mineralien, die es zu ersetzen gilt – bei hochsommerlichen Temperaturen kann der Flüssigkeitsverlust gar das Zwei- bis Dreifache betragen. Besonders ältere Menschen und Kinder merken häufig nicht früh genug, wie viel Flüssigkeit ihr Körper benötigt, und müssen besonders auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten (Ärzte empfehlen Erwachsenen zwischen 2 bis 3 Liter): Alkohol ist als Durstlöscher tabu, Mineralwasser hingegen perfekt. Und: Was viel Fruchtzucker enthält, regt den Durst erst recht an. (pd/red)