WEISCH NU?: Bundespräsidentin ist begeistert

Der Rückblick auf den Mai vor zehn Jahren startet in Stans.

Matthias Piazza
Drucken
Teilen
Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey auf Besuch in Stans; (Archivbild NZ)

Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey auf Besuch in Stans; (Archivbild NZ)

Matthias Piazza

matthias.piazza@nidwaldnerzeitung.ch

 Der Neubau des Schulhauses Tur­matt ist in vollem Gange. Im Mai 2007 wird noch die Umgebung gestaltet, so unter anderem der Pausen- und Sportplatz auf der Westseite. Erstellt wird auch ein neuer Velounterstand auf der Nordseite des Schulhauses.

Zum 22. Geburtstag der Katholischen Arbeitsstelle Nidwalden (KAN) beim Bahnhof Stans segnet Pfarrer David Blunschi das Jubiläums-Graffitibild ein.

Das Chinderhuis Obwalden zieht in die alte Spitalwäscherei in Sarnen um. Das bisherige Zuhause an der Bahnhofstrasse in Sachseln musste wegen einer Überbauung aufgegeben werden. Während gut eines Monats bauten die Handwerker die Wäscherei für die künftigen kleinen Gäste zu einem zweckmässig ein­gerichteten und freundlichen Zuhause um.

SAC-Rettungsstation gibt Einblick in ihre Arbeit

Grosseinsatz für die Polizei und die Feuerwehr auf der Autobahn A2: Ein mit Asphalt beladener Lastwagen kippt bei der Autobahneinfahrt in Stans um. Vermutlich ist er zu schnell unterwegs gewesen. Ein Teil der 15 Tonnen schweren Fracht im Anhänger macht sich nach dem Unfall selbstständig und läuft auch auf die gegenüberliegende Seite der Fahrbahn aus.

4500 Besucher machen sich ein Bild von den Aufgaben der SAC-Rettungsstation in Kerns, welche im Mai ihr 50-Jahr-Jubiläum feiert. Mehrmals demonstriert wird, wie eine Rettungs aus der Gondel abläuft. Mit einem speziellen Fahrwerk arbeitet sich der Retter von der nächstliegenden Stütze an die Kabine heran. Die Passagiere werden auf den Boden abgeseilt. Auf ähnlich anschauliche Weise werden auch die Arbeit eines Lawinenhundes und seines Führers, Rega-Einsätze oder die Wiederbelebung von Verletzten demonstriert.

In die Sarneraa werden keine fangfertigen Forellen mehr eingesetzt, dies, um den Schutz der Äsche zu verbessern.

Die Luftseilbahn von Dallenwil nach Niederrickenbach bekommt ein neues Gesicht. Nachdem die Bergstation bereits erneuert werden konnte, beginnen nun die Arbeiten an der Talstation. Das Gebäude wird erweitert und erhält unter anderem einen Warteraum.

Der hohe Besuch von Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey in Stans lockt gegen 200 Gäste aus Obwalden und Nidwalden an, die auch die Gelegenheit nutzen, der SP-Bundesrätin Fragen zu stellen. Diese zeigt sich bei ihrem Besuch beeindruckt von der schönen Natur Nidwaldens und betont ihr Interesse an dem einst ländlichen Kanton, der inzwischen die Wende zur Industrie- und Dienstleistungsregion geschafft habe.

Kreisel entschärft Gefahrenstelle Nummer ein

Der Bau des Acheregg-Kreisels zwischen Stansstad und Hergiswil ist nach rund einjähriger Bauzeit bald fertig. Deckbelagsarbeiten werden noch ausgeführt. Damit wird auch ein grosser Beitrag an die Sicherheit geleistet. Denn die Stelle war noch ein Jahr zuvor mit sechs Verkehrsunfällen auf Platz eins der Stellen mit den häufigsten Unfällen.

Das Sarner Rathaus wurde beim Hochwasser 2005 stark beschädigt und konnte nicht mehr genutzt werden. Im Mai 2007 stehen die Sanierungsarbeiten kurz vor dem Ende. Die Einrichtungsarbeiten laufen auf Hochtouren. Am Äussern des Gebäudes wurde nichts verändert, dafür wurden die Räume teilweise neu aufgeteilt und die technischen Anlagen auf den neuesten Stand gebracht. Seither wird das gesamte Haus neu auch durch einen Lift erschlossen.

Die SAC-Rettungsstation in Kerns demonstriert, wie Leute aus einer Gondel evakuiert werden; (Archivbild NZ)

Die SAC-Rettungsstation in Kerns demonstriert, wie Leute aus einer Gondel evakuiert werden; (Archivbild NZ)

Grosseinsatz beim Unfall auf der A2 (Archivbild NZ)

Grosseinsatz beim Unfall auf der A2 (Archivbild NZ)

das Turmattschulhaus in Stans ist bald fertig. (Archivbild Corinne Glanzmann)

das Turmattschulhaus in Stans ist bald fertig. (Archivbild Corinne Glanzmann)