Wieder ältere Feuerwehrleute

2002 senkte der Kanton Nidwalden das Höchstalter für Feuerwehrleute auf 40 Jahre. Nun will er wieder zu den ursprünglichen 48 Jahren zurück.

Merken
Drucken
Teilen
Die Stützpunktfeuerwehr bei einem Einsatz in Stans. (Bild: André A. Niederberger/Neue NZ)

Die Stützpunktfeuerwehr bei einem Einsatz in Stans. (Bild: André A. Niederberger/Neue NZ)

Ein entsprechendes Gesetz soll 2013 in Kraft treten. In der Vernehmlassung bei den Parteien ist die geplante Änderung gut angekommen. Die Verantwortlichen begründen die Rückkehr mit dem heute grossen Know-how-Verlust, wenn Feuerwehrpflichtige im erfahrenen Alter entlassen würden.

Und wer Feuer löscht, soll künftig dafür auch besser entschädigt werden.

red.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.