Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIESENBERGSTRASSE: Sanierung kann projektiert werden

In der Gemeinde Dallenwil soll die Strasse auf den Wiesenberg saniert werden. Der Landrat hat am Mittwoch den Planungskredit von 650'000 Franken für den ersten Bauabschnitt mit 59 zu 0 Stimmen genehmigt.
Nach einem Hangrutsch im April wurden Bohrarbeiten an der Wiesenbergstrasse nötig. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Nach einem Hangrutsch im April wurden Bohrarbeiten an der Wiesenbergstrasse nötig. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Nach heutigem Wissensstand dürfte die Totalerneuerung der Wiesenbergstrasse gegen 50 Millionen Franken kosten, denn die letzte Kostenschätzung von knapp 40 Millionen Franken datiert von 2006. Die 9,5 Kilometer lange Strasse von Dallenwil über Wiesenberg bis Ächerli ist immer wieder von Erdrutschen betroffen gewesen. Das Gebiet Wiesenberg/Wirzweli ist indes auch mit Seilbahnen erschlossen.

Die Arbeiten an der Strasse sollen aus Rücksicht auf die Finanzen des Kantons in fünf Etappen durchgeführt werden. Die erste Etappe der Sanierung umfasst den Abschnitt von der Lourdesgrotte bis zur Verzweigung Wirzweli.

Es ist vorgesehen, möglichst günstig und ohne Luxus zu bauen. Im Ausbaustandard lägen die grossen Kostentreiber, sagte Bruno Duss (FDP) namens der vorberatenden Parlamentskommission.

Die Strasse wird nicht wintersicher sein und für maximal 32 Tonnen schwere Fahrzeuge ausgelegt. Personenwagen können nur in Ausweichbuchten kreuzen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.