WIRTSCHAFT: Grossauftrag für die Glasi Hergiswil

In den Volg-Geschäften kommen die Kunden dank einer Märkli-Aktion günstig zu Produkten aus Hergiswiler Glas. «Die Aktion ist für uns wie ein Lottogewinn», sagt Glasi-Chef Robert Niederer.

Drucken
Teilen
Ein Glasmacher in Hergiswil bei der Arbeit. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Ein Glasmacher in Hergiswil bei der Arbeit. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

«Es ist einer der grössten Aufträge, den die Glasi je hatte», sagt Niederer. Er rechnet damit, dass während der Aktion eine Viertelmillion Einzelstücke abgesetzt werden können.

Mehr Umsatz in Hergiswil
Niederer glaubt nicht, dass der Verkauf über die Volg-Läden sich auf das eher exklusive Image der Glasi Hergiswil auswirkt. «Wir sind gezwungen, neue Absatzkanäle zu finden», sagt Niederer. «Das ist enorm wichtig für uns, da immer mehr Fachgeschäfte, die unsere Artikel vertreiben, ihre Türen schliessen.» Die Glasi will aber in erster Linie mehr Umsatz direkt am Produktionsstandort in Hergiswil generieren. «Wir sind permanent daran, die Erlebniswelt Glasi auszubauen, um mehr Leute anzuziehen», so Robert Niederer.

Martin Uebelhart

Einen ausführlicheren Artikel finden Sie in der Donnerstagausgabe der Neuen Nidwaldner Zeitung.