Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WOLFENSCHIESSEN: Angetrunken mit Auto Betonpfosten gerammt

Mit über 1,4 Promille Alkohol im Blut hat ein 56-jähriger Lenker auf der Widderfeldstrasse die Kontrolle über sein Auto verloren. Das Auto prallte in einen Betonsockel, der Fahrer blieb unverletzt.

Am Sonntag, ca. 19 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Autolenker in Wolfenschiessen von der Widderfeldstrasse Richtung Hauptstrasse. Kurz vor der Einmündung geriet er nach rechts und kollidierte mit einem Betonsockel, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Montag mitteilte.

Der Unfallfahrer wies laut Polizeiangaben Anzeichen von Angetrunkenheit auf. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Der Führerausweis wurde vorläufig abgenommen.

Zum Zeitpunkt des Unfalles soll ein Auto von der Hauptstrasse in die Widderfeldstrasse gefahren sein. Der lenker des Fahrzeugs hätte kurz angehalten und sich anschliessend von der Unfallstelle entfernt.

Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Kantonspolizei Nidwalden unter der Nummer 041 618 44 66 entgegen.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.