WOLFENSCHIESSEN: Lernfahrer stürzt alkoholisiert mit Beifahrer

Am frühen Samstagmorgen verunfallte in Wolfenschiessen ein jugendlicher Rollerfahrer mit seinem Beifahrer. Der Mann war alkoholisiert und noch ohne gültigen Fahrausweis unterwegs.

Drucken
Teilen
Die Nidwaldner Kantonspolizei entzog dem jungen Mann den Lernfahrausweis (Bild: Adrian Venetz / Neue NZ)

Die Nidwaldner Kantonspolizei entzog dem jungen Mann den Lernfahrausweis (Bild: Adrian Venetz / Neue NZ)

Der junge Mann, der unerlaubterweise mit einem Beifahrer unterwegs war, fuhr um zirka 02.15 Uhr von Dallenwil kommend in Richtung Wolfenschiessen. Auf der Hauptstrasse, kurz nach dem Schiessstand, kollidierte er mit dem Roller links mit einem Zaun. Wie die Nidwaldner Kantonspolizei weiter schreibt, stürzten die beiden und verletzten sich dabei. Lenker und Sozius hätten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden müssen.

Ein beim Jugendlichen durchgeführter Atemalkoholtest sei mit mehr als 1.30 Promille positiv ausgefallen. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Dem Junglenker wurde der Führerausweis abgenommen. Der Sachschaden des Unfalls sei gering, so die Polizei.

pd/kst