Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WOLFENSCHIESSEN: Motorradfahrerin verletzt sich bei Selbstunfall

Auf der Hauptstrasse in Wolfenschiessen ist eine Motorradfahrerin gestürzt. Sie musste im Spital ambulant behandelt werden.
Beim Unfall entstand ein Sachschden von ca. 15'000 Franken. (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Beim Unfall entstand ein Sachschden von ca. 15'000 Franken. (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Die 19-jährige Motorradfahrerin war am Donnerstag, 4.20 Uhr, von Dallenwil Richtung Wolfenschiessen unterwegs, als sie kurz vor dem Schiessstand die Herrschaft über ihr Fahrzeug verlor.

Das Motorrad touchierte die rechte Leitplanke und die Frau stürzte auf die Fahrbahn, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte.

Die 19-Jährige zog sich dabei Verletzungen zu, welche im Kantonsspital Stans ambulant behandelt werden mussten. Am Motorrad entstand Sachschaden. (sda/zim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.