WOLFENSCHIESSEN: Mountainbiker stürzt 50 Meter in die Tiefe

Auf dem Gemeindegebiet Wolfenschiessen hat sich ein Sportunfall mit einem Mountainbiker ereignet. Er konnte mittelschwer verletzt geborgen werden.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Roger Grütter/Neue LZ)

(Symbolbild Roger Grütter/Neue LZ)

Am Dienstagabend, 6. Juni, hat sich kurz vor 20 Uhr auf dem Gemeindegebiet Wolfenschiessen, zwischen den Liegenschaften «Büelen» und «Unterst Geberts» ein Sportunfall mit einem Mountainbiker ereignet. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, fuhr eine Gruppe mit sieben Mountainbikern auf einem Höhenweg in Richtung Grafenort. Auf Grund des schmalen Wegs entschied sich der vorderste Velofahrer dazu, abzusteigen. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte etwa 50 Meter in den Geissmattli-Graben ab.