Wolfenschiessen will die Nutzungsplanung teilrevidieren ++ Wendelin Käslin übernimmt Tiefbau

An einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung befindet das Stimmvolk von Wolfenschiessen im Herbst über eine Änderung der Nutzungsplanung. Zudem ist die neue Departementsverteilung des Gemeinderats bekannt.

Drucken
Teilen

(stp) In Wolfenschiessen findet am 23. September eine ausserordentliche Gemeindeversammlung statt. Dies geht aus einer Mitteilung der Gemeinde hervor. Thema der Versammlung sind die anstehenden Teilrevisionen der Nutzungsplanung. Geplant ist nämlich, dass die Gewässerraumzonen sowie Abflusswegzonen und Abflusskorridorzone ausserhalb des Siedlungsgebiets ausgeschieden werden. Innerhalb der Bauzone hat dies der Gesetzgeber bereits im Rahmen der Gesamtrevision 2013 festgelegt.

Gemäss Meldung werden zudem die Gefahrenzonen angepasst und Bauzonen redimensioniert. Ziel der Revisionen ist ausserdem, die neue Pendelbahn Stand-Titlis Linie II zonenkonform zu ermöglichen. Entsprechend ist eine Sondernutzungszone Seilbahnanlagen geplant. Dies geschieht in Koordination mit der Einwohnergemeinde Engelberg.

Die Behörden schreiben zudem, dass die verschobene Urnenabstimmung zur Vorbereitung einer Einheitsgemeinde neu am 27. September stattfindet. Zwei Bürger hatten diesbezüglich im Februar einen Antrag eingereicht. Die geplante Urnenabstimmung vom 17. Mai hatten die Behörden aufgrund der Coronapandemie verschoben. Die ordentlichen Wahl- und Sachgeschäfte werden an der Herbstgemeindeversammlung vom 20. November behandelt.

Neue Departementsverteilung bekannt

CVP-Gemeinderat Wendelin Käslin.

CVP-Gemeinderat Wendelin Käslin.

Bild: PD

Weiter hat der Gemeinderat Wolfenschiessen die Departementsverteilung für die Amtsperiode bis 2022 bekanntgegeben. Der neu gewählte Wendelin Käslin übernimmt dabei von seinem Vorgänger Remigi Zumbühl das Departement Tiefbau. Die übrigen Mitglieder behalten ihre Ressorts. Die neue Departementsverteilung sieht wie folgt aus:

  • Präsidiales: Wendelin Odermatt (Stv. Thomas Vetterli)
  • Kultur und Wirtschaft: Thomas Vetterli (Stv. Thomas Christen)
  • Hochbau: Pius Schuler (Stv. Wendelin Käslin)
  • Soziales: Monika Christen (Stv. Josef Durrer)
  • Versorgung und Entsorgung, Sicherheit, Liegenschaften: Thomas Christen (Stv. Monika Christen)
  • Finanzen: Josef Durrer (Stv. Wendelin Odermatt)
  • Tiefbau: Wendelin Käslin (Stv. Pius Schuler)
Mehr zum Thema