Zentralbahn erneuert Gleise für 800'000 Franken

Für 800'000 Franken erneuert die Zentralbahn zwischen Stansstad und Stans die Gleise. Während acht Tagen werden abends Züge durch Busse ersetzt.

Drucken
Teilen
Die Bauarbeiten an den Gleisen werden nachts ausgeführt (Symbolbild Neue SZ).

Die Bauarbeiten an den Gleisen werden nachts ausgeführt (Symbolbild Neue SZ).

Vom 9. bis 21. September werden an acht Tagen, auf einer Strecke von rund einem Kilometer, zwischen Stansstad und Stans die Gleise erneuert, wie die Zentralbahn in einer Mitteilung schreibt. Zwischen Stansstad und Dallenwil ersetzen dann Busse die Züge.

An folgenden Tagen, von 20.40 Uhr bis Betriebsschluss, wird gearbeitet:

Sonntag/Montag, 9./10. September bis Donnerstag/Freitag, 13./14. September
Sonntag/Montag, 16./17. September bis Donnerstag/Freitag, 20./21. September

Die Busse nach Stansstad fahren früher, damit die Anschlüsse in Stansstad Richtung Luzern gewährleistet seien. Gemäss Fahrplan verkehren die Busse von Stansstad nach Dallenwil. Rund 800'000 Franken betragen die Kosten für die Arbeiten und diese werden nachts ausgeführt.

pd/ks