ZENTRALBAHN-STEILRAMPE: Dallenwil muss aufgerüstet werden

Der Bahnhof Dallenwil muss im Hinblick auf die Eröffnung des Steilrampentunnels auf Vordermann gebracht werden. Neu werden dort längere Züge als bisher verkehren und fahrplanmässig kreuzen müssen.

Drucken
Teilen

Die Kosten für den Umbau werden auf 4,8 Millionen Franken veranschlagt. Diese Bauarbeiten sind Bestandteil eines Rahmenkredits des Bundes und der Kantone Ob- und Nidwalden für die Jahre 2007 bis 2010.
An den Kredit von total 19,9 Millionen Franken hat der Kanton Nidwalden 6,1 Millionen zu leisten. Den entsprechenden Antrag stellt die Regierung dem Landrat. Der Rahmenkredit dient vor allem Investitionen in Substanzerhaltungsmassnahmen. Dazu gehören unter anderem 12 Millionen für die Erneuerung von Stellwerkanlagen, 10 Millionen für mehr Streckengeschwindigkeit, den Ausbau der Stromversorgung und die Sanierung von Bahnübergängen. Für weitere 2 Millionen soll die Fahrleitung im Loppertunnel saniert und ausgebaut werden. 

Die landrätliche Kommission für Bildung, Kultur und Volkswirtschaft sagt einstimmig Ja zum Rahmenkredit. Der Obwaldner Kantonsrat hat seinen Rahmenkredit bereits im Juni 2007 einstimmig genehmigt.

Markus von Rotz / Neue NZ